Schützenverein Nierswalde

Kirmes 2017

Ein klasse Kirmeswochenende konnnten wir vom 14. bis 16. Juli 2017 feiern. Erstmals gab es am Freitag, dem Eröffnungstag, einen Tanztee für die ältere Generation. Anlass war das 60-jährige Bestehen des Schützenvereins und das 40-jährige der Damenabteilung. Das Angebot, besonders für die Generation, die bereits die Anfangszeiten des Vereins begleitetet hat, wurde sehr gut angenommen. Hinzu kam eine große Besuchergrupppe der Lebenshilfe. Gerd Engler, Vorsitzender des Heimatvereins, hatte es übernommen, ein paar Grußworte zu sprechen. Anschließend wurde bei Kaffee, Kuchen und Musik von "Anno-Dazumal" zünftig getanzt und gefeiert. Außerdem wurde noch ein Gutschein des Lebensmittelmarktes "Elli" aus Pfalzdorf an die älteste Teilnehmerin vergeben. Über diesen schönen Preis freute sich Martha Murrins aus Nierswalde ganz besonders.

Ebenfalls am Freitag, ab 19.00 Uhr startete die Dorfolympiade in einer neuen Auflage. Nach dem tollen Zuspruch im letzten Jahr, traten hier zwölf 4er-Teams gegeneinander in einigen spaßigen Wettkämpfen, wie "Tandem-Ski-Laufen", Schubkarrenrennen etc. an. Die Organisatoren hatten wieder Einiges auf die Beine gestellt. Im Anschluss an die Siegerehrung traten einmal mehr die Nierswalder Hobby-Line-Dancer auf, um in die anschließende Tanzveranstaltung für Alt und Jung überzuleiten.

Am Samstag, 15.07.2017 konnte nach dem Kirchgang dann der große Krönungsball gefeiert werden. Zuvor erfolgte aber die Proklamation des neuen Königspaares Alexander und Nadine (Betz) auf den Stufen der alten Schule. Ebenfalls war in diesem Jahr das neue Kaiserpaar Jürgen und Krista (Weiss) zu küren. Nach dem obligatorischen Umzug durch das Dorf, wurde ab ca. 20.00 Uhr der Krönungsball mit Live-Musik im Festzelt gefeiert. Die Stimmung war hervorragend. Besonderheit war in diesem Jahr die "Kür zu Rosenkönigin". Die meisten Rosen bekam Tamara Wienhoven von ihren Kavallieren überreicht, womit Sie die "Rosenkönigin" des Abends wurde. Gefeiert wurde bis tief in die Nacht bei super Live-Musik und bester Stimmung. Danke an alle, die zu diesem schönen Krönungsball beigetragen haben. Besonders auch an die toll mitfeiernden Gastvereine und Besucher aus Nah und Fern.

Am Sonntag, 16.07.2017 gab es dann den Familientag. Wieder am Festzelt gab es einige Angebote für die Kleinen, wie "Autorennen", Entenangeln und Dosenwerfen. Auch wurde wieder eine besondere Verlosung für die Kinder mit schönen Preisen durchgeführt. Für die Jugendlichen und Erwachsenen gab es wieder das offene Vogelschießen mit anschließender Siegerehrung. "Brasselkönigin" des Dorfes wurde, indem sie den Rumpf des Vogels herunterschoss, Anni Theunisse. So ging auch dieses Kirmeswochenende wieder mit einigen glücklichen Gesichtern und viel Spaß zu Ende. Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Mal.


|Datum: 18.07.2017 | Mehr Bilder

Königschießen 2017

Am 16.06.2017 fand unser Prinzen- und Königschießen statt. Es galt, Nachfolger für unseren Prinzen Marco (Rohde) und Königin Ute (Alexy) zu finden.

Nachdem die Schützen sich um 12.45 Uhr am Schützenhaus getroffen hatten, wurde um 13.00 Uhr, wieder einmal unter musikalischer Begleitung des Tambourcorps Asperden, das amtierende Königspaar Ute und Walter (Alexy) auf der Glatzer Straße abgeholt. Nachdem Ute versprach, die neue Königin/der neue König werde nicht schon wieder von der Glatzer Straße kommen - zuletzt waren Michael Michel und Walter und Ute Alexy die Könige des Vereins -, bat sie noch zu einem kleinen Umtrunk.

Gegen 14.00 Uhr, wieder am Schützenhaus, konnte die Jugend mit dem Prinzenschießen beginnen. Der Vogel wurde hier in der folgenden Reihenfolge zerlegt: Kopf = Marco Rohde mit dem 7. Schuss, rechter Flügel = Leon Theunisse mit dem 15. Schuss, linker Flügel = Lukas Meschnig mit dem 19. Schuss, Schwanz = Sören Hans mit dem 15. Schuss. Es kämpften dann drei Jugendliche um die Prinzenwürde. Mit dem 82. Schuss holte letztlich aber Nils Junken den Vogel herunter und steht damit als Nachfolger von Marco Rohde fest.

Nachdem dieser Erfolg zunächst ausgiebig gefeiert wurde, konnte das Königschießen beginnnen. Hier wurden die Teile des Vogels wie folgt errungen: Den Kopf schoss Sandra Junken, den rechten Flügel ergatterte Uwe Auerswald, den linken Flügel holte sich Arthur Theunisse und den Schwanz holte Erich Koepp. Jetzt wurde es auch hier spannend. Wer würde König oder Königin des Schützenjahres 2017/2018 werden? Letztlich rangen rekordverdächtige NEUN Anwärter um diese Würde. Glücklichster Schütze von allen war dann aber Alexander Betz. Er schoss mit dem 142. Schuss den Vogel ab. Zusammen mit seiner Königin Nadine wird er den Verein im kommenden Schützenjahr als König repräsentieren. Dieser Erfolg wurde natürlich noch in geselliger Runde gefeiert.


|Datum: 23.06.2017 | Mehr Bilder

Kaiserschießen 2017

Am 13.05.2017 fand endlich einmal wieder unser Kaiserschießen statt. Alle fünf Jahre nehmen die bisherigen Königinnen und Könige des Vereins am Kaiserschießen teil, um unter sich für die nächsten fünf Jahre die/den neue(n) Kaiser(in) auszumachen.

Nachdem die Schützen sich um 13.45 Uhr am Schützenhaus versammelt hatten, wurde um 14.00 Uhr, unter musikalischer Begleitung des Tambourcorps Asperden, das amtierende Kaiserpaar Kurt und Anne (Sickau) an der heimischen "Burg" abgeholt. Hier wurde es "time to say goodbye" für Kaiser Kurt und seine Gattin, die aber noch ein paar Wochen, bis zum Schützenfest, im Amt bleiben dürfen.

Anschließend ging es zurück zum Schützenhaus, wo dann, nach einem Ständchen des Tambourcorps, mit dem Kaiserschießen begonnen wurde. Der Vogel wurde in der folgenden Reihenfolge in seine Einzelteile zerlegt: Kopf = Ute Alexy mit dem 16. Schuss, rechter Flügel = Reinhard Heike mit dem 76. Schuss, linker Flügel = Ulla Meyer mit dem 92. Schuss, Schwanz = Arndt Meschnig mit dem 104. Schuss. Danach stieg die Spannung ins unermessliche. Schließlich wollten alle Ex-Majestäten gerne Kaiser für die nächsten 5 Jahre sein. Aber, wie immer, kann es nur Einen geben und hier hatte dieses Mal Jürgen Weiss das notwendige Quentchen Glück. Er schoss mit dem 268. Schuss den Vogel ab und wird daher ab Mitte Juli den Verein für die nächsten fünf Jahre als Kaiser repräsentieren. Die Freude bei allen Beteiligten war groß und so wurde Jürgens Erfolg noch ein paar Stündchen mit dem einen oder anderen Getränk begossen.


|Datum: 16.05.2017 | Mehr Bilder

Jahreshauptversammlung

Am 21.02.2017 fand die Jahresauptversammlung des Vereins im Schützenhaus statt. Die Schützen waren zahlreich gekommen, um unter anderem über die finanzielle Lage des Vereins informiert zu werden. Die Versammlung erteilte dem Kassierer und dem Vorstand dann auch die erbetene Entlastung, nachdem die Kassenprüfer berichtet hatten, dass die Kasse vorbildlich geführt worden war.

Durch den 1. Schießwart Herren und den 1. Vorsitzenden wurden die durch gute Schießleistungen erreichten Abzeichen und Orden verliehen, was allseits mit viel Beifall für die erfolgreichen Schützen bedacht wurde.

Außerdem wurden die Stellvertreter-Posten im Vorstand neu gewählt. Hier gab es keine Überraschungen. Alle vorherigen Ehrenamtsinhaber wurden in Ihren Postitionen bestätigt.

Der 1. Fahnenträger und ein langjähriger Fahnenoffizier teilten mit, dass sie aus persönlichen Gründen diese Aufgaben abgeben möchten, hier konnte aber jeweils Ersatz benannt werden. Bei beiden Würdenträgern bedankte sich der 1. Vorsitzende im Namen aller Mitglieder für die geleistete Arbeit in den Jahren zuvor.


|Datum: 30.01.2017 |

Termine 2017

Die Termine für das Jahr 2017 wurden festgelegt. Diese können hier heruntergeladen werden.


|Datum: 30.01.2017 |Termine

Schnupper-Training der Jugendabteilung

Weil einige "Jugendliche" demnächst in die Abteilungen der Erwachsenen Schützen wechseln werden, sucht die Jugend Nachwuchs. Die Einladung zum Schnupper-Training kann hier heruntergeladen werden.


|Datum: 21.01.2017 |Einladung

Eisbeinessen 2016

Unser traditionelles "Eisbeinessen" im Nierswalder Landhaus war wieder ein voller Erfolg. Nach einem guten Essen vom reichhaltigen Buffet konnte zu der Musik unserer DJ´s Alex und Lukas ausgiebig getanzt werden. Die Tombola wartete einmal mehr mit vielen tollen Preisen auf, so dass einige glückliche Gewinner noch nützliche, leckere oder einfach nur schöne Dinge mit nach Hauese nehmen konnten. Der Verein freute sich über die zahlreichen Besucher und auf das nächste Jahr.


|Datum: 10.12.2016 |Mehr Bilder

Herrenpokal-Schießen 2016

Am 25.10.2015 wurde in der Herrenabteilung des Schützenvereins das Pokalschießen (Kleinkaliber) durchgeführt. Erneut waren viele Anwärter gekommen, um endlich auch mal den "großen Pott" zu erringen. Wie in jedem Wettkampf, konnte es aber auch hier nur einen Sieger geben. Den dritten Platz mit 49 Ringen erreichte Ralf Wellmann, zweiter wurde Jürgen Weiß mit ebenfalls 49 Ringen. Sieger und Herrenpokalsieger mit 50 Ringen wurde Arndt Meschnig.


|Datum: 01.11.2016 |

weitere Nachrichten